Betriebliches Gesundheitsmanagement

Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung

Staatl. zugelassen durch die Zentralstelle für Fernunterricht Kostenlose Teilnahme an unseren Sonntagsseminaren während der kompletten Ausbildungsdauer

Die Ausbildung im Überblick

Ausbildungsdauer 20 Monate
Ausbildungsbeginn Jederzeit
Lernaufwand ca. 8 Stunden pro Woche
Lernmaterial 30 Studienbriefe mit Zwischentests und Abschlussprüfung
Seminare 4 Sonntagsseminare zur Ernährung sowie Kommunikation und Beratung (Teilnahme empfohlen)
optional: 4 Samstagsseminare Entspannungspädagogik und 1 Wochenendseminar Ernährungsberatung
Abschluss

Studienbescheinigung mit Aufführung sämtlicher Ausbildungsinhalte,

Abschlusszertifikat der Bergischen Wirtschaftsakademie:
Betriebliches Gesundheitsmanagement - Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung

Neben der persönlichen Bedeutung des Themas Gesundheit liegt es auch in der Verantwortung von Unternehmen, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren abzuwenden und die Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu schützen und zu verbessern. Damit ist das Handlungsfeld im betrieblichen Gesundheitsmanagement als Fachkraft für betriebliche Gesundheitsförderung umrissen.

Im betrieblichen Gesundheitsmanagement ist man für den Aufbau von Gesundheitsressourcen im Unternehmen verantwortlich. Ihre Aufgabe ist es, auf die jeweiligen betrieblichen Rahmenbedingungen hin zugeschnittene Gesundheitsfördermaßnahmen zu initiieren und deren Umsetzung zu unterstützen und langfristig zu implementieren. Sie setzt sich für gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen ein und vermittelt Impulse für eine gesunde Lebensführung.

Zu den Aufgaben im betrieblichen Gesundheitsmanagement zählt:

  • die Beratung von Betriebsangehörigen (Beschäftigte, Betriebsrat, Personalrat u. a.) über Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung,
  • die Erarbeitung von Konzepten für die betriebliche Gesundheitsförderung und
  • die Gestaltung und Optimierung gesundheitsfördernder Maßnahmen.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist sowohl in selbstständiger Tätigkeit als auch als angestellt möglich.

Ihr persönlicher Nutzen

  • Sie kennen die Rahmenbedingungen der betrieblichen Gesundheitsförderung.
  • Sie erlernen Grundlagen der Stressprävention und -bewältigung.
  • Sie erwerben ein breites Wissen zur Gesundheitsprävention durch Ernährung.
  • Sie kennen gesundheitsrelevante Faktoren der Lebensführung, die zur Gesundheitsförderung und Steigerung der Lebensqualität der Betriebsangehörigen beitragen können.
  • Sie erhalten Grundkenntnisse zur Gestaltung der zwischenmenschlichen Kommunikation und des Beratungsprozesses.
  • Sie erwerben fundiertes Wissen über Methoden und wichtige Verhaltensweisen zur rationellen Planung und Durchführung der Arbeitsabläufe sowie zum Umgang mit beruflichen Problemlagen.

Lehrgangsinhalte

Belastungen/Gesundheitsrisiken · Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz· Vegetative Stressreaktionen · Meditative Verfahren · Autogenes Training nach Schultz (Grundstufe) · Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson · Ernährungslehre · Verdauungstrakt · Ernährung: Grundnährstoffe, Wasser, fett-/wasserlösliche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente · Lebensmittelauswahl, Garverfahren und Zubereitungsarten in der Vollwertküche · Prophylaxe · Ernährungsempfehlungen · Schlafstörungen, Sucht und abhängiges Verhalten, Lebensordnung, Gesundheitssport · Kommunikation · Beratung · Lern- und Arbeitsprozessoptimierung · Problemlösung/Entscheidungsfindung · Gruppen führen und moderieren · Zeitmanagement/Selbstorganisation · Allgemeine Berufskunde (Der Weg in die Selbstständigkeit)

Weitere Informationen, Preise und unsere Anmeldung erhalten Sie mit unserem konstenlosen Studienprogramm. Am besten sofort anfordern!

Das BWA Studienprogramm: Jetzt kostenfrei anfordern!
SSL gesichert!