Ausbildung zum/r Grafik-Designer/in BWA

Staatl. zugelassen durch die Zentralstelle für Fernunterricht Kostenlose Teilnahme an unseren Sonntagsseminaren während der kompletten Ausbildungsdauer

Die Ausbildung im Überblick

Ausbildungsdauer 18 Monate
Ausbildungsbeginn Jederzeit
Lernaufwand 8-10 Stunden wöchentlich
Lernmaterial 27 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben, Beispielen, Praxistipps, Zwischentests, schriftliche und praktische Abschlussprüfung


Seminare

2 Sonntagsseminare, Themenbereiche "Kommunikation" und "Beratung" (Teilnahme optional)

Seminarorte Bremen, Wuppertal, Mannheim oder München zur Auswahl

Abschluss

Studienbescheinigung mit Aufzählung aller Ausbildungsinhalte

Abschlusszertifikat der Bergischen Wirtschaftsakademie:
Ausbildung zum/r Grafik-Designer/in BWA

"Ob Plakate, Prospekte, Verpackungen und Anzeigen - Grafik-Designer/innen gestalten unterschiedliche grafische Kommunikationsmittel. (...) Auf der Grundlage von Wünschen des Kunden bzw. internen Auftraggebers fertigen Sie verschiedene Entwürfe mithilfe spezieller Software oder per Hand an. Desweiteren kalkulieren Sie die Kosten für ihr Angebot. Nachdem Sie die Entwürfe mit den Auftraggebern besprochen haben, setzen Sie diese - eventuell entsprechend abgeändert - in reproduktionsfähige Formen um und fertigen sogenannte Reinzeichnungen an. Anschließend kontrollieren Sie die - ggf. auch extern stattfindende - Produktion. Um Ihre Kunden kompetent beraten zu können, beobachten Sie laufend die bestehenden und sich entwickelnden Trends.

Grafik-Designer und -Designerinnen arbeiten hauptsächlich im Bereich Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, z. B. in Werbe-, Medien- oder PR-Agenturen, in Grafik-Design-Büros, in Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen. Ebenso gibt es in PR-Abteilungen von Unternehmen geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können Sie in größeren Druckereien oder in Satzstudios im Bereich der Druckvorstufe tätig sein."
Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de

Teilnahmevoraussetzungen

  • PC oder Mac inkl. DVD-Laufwerk mit Betriebssystem und einem Monitor in der Größe von mind. 17 Zoll, Internetanschluss, Farbdrucker,
  • Software zur Bildbearbeitung, zum Design und Layout (zur Auswahl der geeigneten Software siehe auch im Untermenue "Vorab: lehrgangsbegleitende PC-Programme"),
  • gute allgemeine PC-Kentnnisse, Kenntnisse im Umgang mit den angeschafften Programmen zur Bildbearbeitung, zum Design und Layout,
  • Kommunkationsbereitschaft, kreative Begabung und geistige Flexibilität und
  • (Grund-)Kenntnisse im Zeichnen bzw. Anfertigen von Scribbles.

Der Lehrgang ist optimal für Sie

  • wenn Sie als Selbständige/r, Angestellte/r oder Firmenchef die Gestaltung Ihrer Werbung und Ihrer Druckdateien selbst übernehmen wollen,
  • freiberuflich als Grafik-Desiger/in arbeiten
  • oder angestellt in Druckereien, Kopierzentren, Verlagen oder Agenturen Ihre gestalterischen Fachkenntnisse zur Verfügung stellen wollen,
  • an eine berufliche Neuorientierung denken,
  • bereits im Marketing- oder Grafik-Bereich tätig sind und ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

Ihr persönlicher Nutzen

  • Sie lernen alle Bereiche des Grafik-Designs kennen: Theorie,Praxis und Marketing.
  • Sie erhalten einen Überblick über die theoretischen Grundlagen des Designs und können die Wirkungen des Designs erkennen und erklären.
  • Sie lernen die praktische Erstellung der kompletten visuellen Unternehmenskommunikation (von Briefbögen über Blöcke bis hin zu Visitenkarten) sowie unternehmensunabhängiger Erzeugnisse wie Bücher, Zeitschriften und Kataloge.
  • Sie lernen schnell die wichtigsten Grundlagen im Marketing kennen und bekommen einen Einblick in die psychologischen Zusammenhänge.
  • Sie werden nach dem Lehrgang in der Lage sein, Werbestrategien zu entwickeln und erhalten wertvolles Basiswissen für eine evtl. Existenzgründung als selbständige/r Garfik-Designer/in.

Ausbildungsinhalte

  • Theoretische Grundlagen (Wahrnehmung und Gestaltung, Form und Komposition, Farbe, Typographie, usw.),
  • Gestaltungspraxis (Corporate Identity und Design, Gestaltung von Geschäftsausstattungen, Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigen etc.),
  • Berufskunde (Marketing, Werbe- und Medienpsychologie, Berufsrecht, Berufseinstieg).

Die Ausbildungsinhalte im Einzelnen
Wahrnehmung und Gestaltung - Form und Komposition - Farbe - Typografie - Grundlagen und Anwendung des Layouts - Idee und Entwurf - Darstellungsmittel und -techniken - Druckvorstufe und Druck - Grundlagen der praktischen Designlehre - Designpraxis im Print- und Internetbereich - Grundlagen der digitalen Fotografie  - Corporate Identity - Gestaltung des Corporate Designs - Gestaltung der Geschäftsausstattung - Gestaltung von Büchern und Zeitungen - Gestaltung von Zeitschriften, Katalogen und Magalogen - Gestaltung von Anzeigen und Mailings - Gestaltung der Außenwerbung - Gestaltung von Broschüren und Flyern - Kundenpräsentationen - Werbelehre / Kampagnenrealisierung - Marketing: Begriffe, Konzepte, Strategien - Produktpolitik - Kontrahierungs- und Distributionspolitik im Marketing - Kommunikationspolitik, Marketingmix und Verbraucherschutz - Konsumenten- und Marktpsychologie - Werbe- und Medienpsychologie - Berufsrecht - Die selbständige Tätigkeit als Grafik-Designer/in

Tipp: Sie können die „Ausbildung zur/m Grafik-Designer/-in“ auch in Kombination mit der/m „Ausbildung zur/m Web-Designer/-in“ belegen. Neben einem vergünstigten Ausbildungspreis erhalten Sie so universell einsetzbares Wissen und Können für Print und Web!

Weitere Informationen, Preise und unsere Anmeldung erhalten Sie mit unserem konstenlosen Studienprogramm. Am besten sofort anfordern!

Das BWA Studienprogramm: Jetzt kostenfrei anfordern!
SSL gesichert!